GEC - Kommission für Geschlechtergleichstellung

Die Kommission für Geschlechtergleichstellung (Gender Equality Commission GEC) verfolgt das Ziel, die Gleichstellung von Frau und Mann in alle Politiken des Europarats zu integrieren und die Kluft zwischen den Massnahmen auf internationaler Ebene und der Realität der Frauen in Europa zu überwinden. Die Kommission, deren Mitglieder von den Mitgliedstaaten gewählt werden, berät und unterstützt andere Gremien des Europarats und die Mitgliedstaaten.  

Die GEC unterstützt die Umsetzung der sechs Ziele der Strategie für die Gleichstellung der Geschlechter 2018–2023 des Europarats:

- Prävention und Bekämpfung von Geschlechterstereotypen und Sexismus;
- Verhinderung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt;
- Sicherstellung des gleichen Zugangs zur Justiz;
- Erreichen einer ausgeglichenen Vertretung von Frauen und Männern in der politischen und öffentlichen Entscheidungsfindung;
- Schutz der Rechte von Frauen und Mädchen mit Migrations- und Flüchtlingshintergrund;
- Gender Mainstreaming in allen Politiken und Massnahmen.

 
 

Weiterführende Informationen

https://www.ebg.admin.ch/content/ebg/de/home/themen/recht/internationales-recht/europarat/gec.html