Beratungsstellen für Opfer

Erfahren Sie Gewalt in Partnerschaft und Familie? Brechen Sie Ihr Schweigen. Zögern Sie nicht, Hilfe zu beanspruchen. Kennen Sie Menschen in Ihrem Umfeld, die von Gewalt betroffen sind? Sehen Sie nicht weg. Ermutigen Sie die Person, Hilfe zu holen und sich beraten zu lassen. Rufen Sie in akuten Situationen die Polizei, Tel. 117.

Beratungsstellen der Opferhilfe

In allen Kantonen existieren Beratungsstellen, die Opfer häuslicher Gewalt beraten und nach den Möglichkeiten des Opferhilfegesetzes unterstützen. Sie sind für Frauen und Männer und/oder Kinder und Jugendliche da. Auf der Website der Konferenz der Sozialdirektorinnen und Sozialdirektionen SODK finden Sie die aktuellen Adressen:

Unterstützungsangebote für gewaltbetroffene Frauen und Männer

Wichtiges finden Sie auf diesem Informationsblatt:

https://www.ebg.admin.ch/content/ebg/de/home/themen/haeusliche-gewalt/beratungsstellen-fuer-opfer.html