Nationales Kolloquium 2016 - Die Gleichstellung von Frau und Mann in der Arbeitswelt, 1996-2016: 20 Jahre Gleichstellungsgesetz

Das nationale Kolloquium wurde gemeinsam vom Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG), der Chambre neuchâteloise du commerce et de l'industrie (CNCI) und dem Centre d'étude des relations de travail (CERT) organisiert und hat Antworten zu den wichtigsten juristischen Fragen bei der Anwendung des Gleichstellungsgesetzes, insbesondere im Bereich der Lohndiskriminierung, gegeben.

Les fondements de la loi sur l’égalité entre femmes et hommes (nur in französisch) (PDF, 1 MB, 25.01.2017)Referat Dr. iur. Pascal Mahon, Professor und Vizerektor der Universität Neuenburg

Discrimination à l’embauche (nur in französisch) (PDF, 1 MB, 25.01.2017)Referat Dr. iur. Jean-Philippe Dunand, Rechtsanwalt, Professor an der Universität Neuenburg

La discrimination salariale devant les tribunaux vaudois (nur in französisch) (PDF, 456 kB, 25.01.2017)Referat Christine Sattiva Spring, Rechtsanwältin, Fachanwältin SAV Arbeitsrecht, Lehrbeauftragte an der Universität Lausanne

Gerichtsverfahren Lohndiskriminierung (PDF, 1009 kB, 25.01.2017)Referat Rosemarie Weibel, Rechtsanwältin

Kontakt

Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG

Schwarztorstrasse 51

3003 Bern

T +41 58 462 68 43

ebg@ebg.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.ebg.admin.ch/content/ebg/de/home/das-ebg/veranstaltungen/download-tagungs-unterlagen/nationales-kolloquium-2016---die-gleichstellung-von-frau-und-man.html