Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Recht


Die formelle Gleichstellung von Frau und Mann ist heute in der Schweiz zum grössten Teil erreicht. Die materielle oder tatsächliche Gleichstellung weist allerdings noch Lücken auf. Vor allem aufgrund von historisch überlieferten Rollenzuweisungen und der Arbeitsteilung zwischen Frauen und Männern kommt es - trotz gleicher Regelungen - immer wieder zu Diskriminierungen.
Nationales Recht
Der Auftrag zur Realisierung der Gleichstellung basiert auf der Bundesverfassung. Die rechtliche und tatsächliche Gleichstellung von Frau und Mann ist darin explizit erwähnt.
Gleichstellungsgesetz
Das Gleichstellungsgesetz konkretisiert den Verfassungsauftrag und verankert den gesetzlichen Auftrag des EBG. Wir zeigen auf, wie das Recht eingefordert werden kann und verweisen auf konkrete Beispiele.
Internationales Recht
Auch die Schweiz arbeitet mit an der Umsetzung von internationalen Übereinkommen zur Gleichberechtigung der Geschlechter.
Was wir tun
Unser Fachwissen ist gefragt bei der Gesetzgebung und bei Stellungnahmen zuhanden des Bundesgerichtes. Wir pflegen den fachlichen Austausch in nationalen Gremien und setzen uns auch auf internationaler Ebene für gleiche Rechte ein.
Gleichstellungsfolgenabschätzung
Wir stellen den Verantwortlichen von Gesetzgebungsprojekten Arbeitsinstrumente zur Verfügung, um eine Gleichstellungsfolgenabschätzung vornehmen zu können.

Ende Inhaltsbereich


Direkt zu

Newsletter Gleichstellungspolitische Geschäfte

Typ: PDF

15.07.2016 | 205 kb | PDF
Typ: PDF

12.04.2016 | 328 kb | PDF
Typ: PDF

19.01.2016 | 214 kb | PDF
Typ: PDF

09.10.2015 | 242 kb | PDF


http://www.ebg.admin.ch/themen/00007/index.html?lang=de